Start Aktuelles
Aktuelles
Drucken
Sonntag, den 11. November 2012 um 10:37 Uhr

Steiermarkschau 2012 

Unter riesigem Publikumsinteresse fand die diesjährige Steiermarkschau in der Oberlandhalle Leoben statt. Die Schau stand unter dem Motto "10 Jahre Rinderzucht Steiermark".
Unsere Genossenschaft war mit 4 ausgezeichneten Kühen vertreten.
In der Jungkuhgruppe wurde die Vasir-Tochter Gudrun von Anita und Andreas Fraidl nur äusserst knapp von der Starbuck-Tochter Piper (Foto 1)des Betriebes Herbert Waldauer geschlagen und wurde Resevesieger.
In der zweiten Braunviehgruppe war die Tau-Tochter Albi (Foto 2) von Josef Tippl nicht zu schlagen.
Bei den Viertkalbskühen gewann die Etvei-Tochter Gelse (Foto 3) vom Betrieb Paul Berger aus Kapellen. Hier machte auch die schauerprobte Eagle-Tochter Juliane von Alfred Hochfellner gute Figur und wurde ausgezeichnete Vierte.
In der Gruppe der ältesten Braunviehkühe von 5 Abkalbungen aufwärts, wurde die Pongo-Tochter Jora der Züchterfamilie Robert Herk vom würtembergischen Preisrichter Alfred Weidele zum Reservechampion gekürt. Die älteste Braunviehkuh der Schau Puck-Carmen von Alfred Hochfellner konnte den 4. Rang erreichen.
Zur Gesamtsiegerin der Schau wurde einmal mehr Ace Laura (Foto 4) vom Betrieb Elisabeth Riegler aus Langenwang gekürt. Laura weist bereits eine Lebensleistung von über 104.000 kg Milch auf.

Einen vollen Erfolg feierten unsere Jungzüchter. Bundessieger Armin Schaffer holte sich mit seiner Huzak-Tochter Stefana jetzt auch den Landessieg, gefolgt von seinem Bruder Sebastian mit Erasco-Rafaela. (Näheres auf der Jungzüchterseite).

Wir gratulieren unseren erfolgreichen Ausstellern  zu ihren tollen Erfolgen.


Fotos:
Oben: Die erfolgreichen Rassensieger mit Jungzüchterchampion Armin Schaffer
Links: Die 4 Gruppensieger der Steiermarkschau 2012

 

 
Drucken
Sonntag, den 19. August 2012 um 17:41 Uhr

Hoffest "20 Jahre Jungzüchterclub"
 

Unter großer Teilnahme der Bevölkerung und strahlendem Wetter fand unser Hoffest in der neu errichteten Halle der Familie Fraidl in St.Peter/Fr. statt.
Die 7 ausgestellten 100.000 kg Kühe sowie die 16 Kälber wurden von Diakon Peter Allabauer gesegnet.
Zuchtleiter Hans Terler übernahm die Präsentation der Ehrenkühe und ging auch auf die Entwicklung der steirischen Lebensleistungskühe ein.
Jungzüchterobmann Fritz Gruber jun. lies die abgelaufenen 20 Jahre des Jungzüchterclubs - unter diesem Motto das Hoffest auch stand - revuepassieren und bedankte sich bei seinen Vorgängern für die geleistete Arbeit. Die Jungzüchterbetreuerin der Rinderzucht Steiermerk Annelies Penz moderierte und kommentierte unter großem Applaus die lustige Kälberralley unserer Jüngsten.
Die "Putzenbergbuam" unterhielten die zahlreich erschienenen Gäste bis in die späten Abendstunden.  
Ehrung der Aussteller von 100.000 kg Kühen
 

Armin Schaffer wurde für seinen Bundesvorführsieg beim diesjährigen Bundesjungzüchterwettbewerb geehrt.

Ein Leckerbissen war auch das Kuhlotto. Die glückliche Gewinnerin Lisa Leitold bekam von der Familie Mitteregger vlg. Girner einen Korb mit goldprämirtem Speck und weiteren Köstlichkeiten überreicht.

 
 Der geehrte Bundessieger Armin Schaffer    Kuhlottogewinnerin Lisa Leitold
   
16 Kinder zwischen 3 und 10 Jahren konnten in einer lustigen Kälberralley in 3 Altersgruppen ihre Freude im Umgang mit ihren Kälbern unter Beweis stellen.

 

 
Drucken
Freitag, den 22. Juni 2012 um 15:51 Uhr

1. 100.000er bei Familie Leitold

Als 1. Kuh im Stall der Familie Andreas Leitold in St.Stefan/L. übertraf Elite die magische Grenze von 100.000 kg Milch. Elite ist 12 Jahre alt und hat 9 Kälber geboren. Sie blickt auf uralte Genetik zurück. Vater Prophet (geb. 1989) Muttervater Barbaray (geb. 1978) und MMV Golden (geb. 1964) haben, wie man sieht, nicht nur seinerzeit ihre Spuren in der Braunviehzucht hinterlassen.
Elite ist trotz ihrer hohen Lebensleistung noch immer äußerst vital und leistungsbereit.
Ihre HL erreichte sie in der 5. Lak.: 11122-4,28-3,48-865
9/8  10159-3,77-384-3,48-738
Wir gartulieren dem leistungsstärksten steirischen Braunviehzuchtbetrieb zu dieser tollen Kuh.

 

 
Drucken
Sonntag, den 06. Mai 2012 um 09:20 Uhr

Simvitel-Tochter bei Fam. Pichler hat 100.000 kg Milch 

Auf die Simvitel-Tochter Stolza kann man stolz sein. Sie hat kürzlich die Lebensleistung von über 100.000 kg Milch überschritten. Bemerkenswert ist, das Stolza in 9 Laktationen 8 mal über 10.000 kg Milch ermolken hat. Nach der zehnten Abkalbung ist Stolza frisch und vital wie eine Drittkalbskuh.
Ihre Höchstleistung hatte sie in der 3. Laktation:
          11302-3,86-3,32-812
10/9  10254-3,91-3,23-733.
Wir gratulieren der Familie Johann Pichler aus Flatschach auf das Herzlichste zur bereits zweiten 100.000 kg Kuh.

 

 
Drucken
Mittwoch, den 02. Mai 2012 um 19:32 Uhr

Lehrfahrt ins Allgäu

Mit 54 Mitgliedern konnten wir bei herrlichem Wetter in einem Bus der MVG die Reise ins Allgäu antreten.

Am frühen Nachmittag besichtigten wir die Firma Hörmann in Buchloe. Die Firma Hörmann ist spezialisiert auf Stall- und Hallenbauten. Neuerdings beschäftigt man sich intensiv mit der Herstellung von Photovoltaikanlagen. Durch die Bestückung aller Dächer der Firma mit Photovoltaik und die Nutzung der Holzabfälle ist man Energie-autark. Über 500 Mitarbeiter werden auf mehreren Standorten beschäftigt.

Am Nachmittag konnten wir mit Wendelin Barnsteiner in Ennehofen einen der besten und erfolgreichsten deutschen Braunviehzüchter besuchen.
Dort konnten wir die aktuelle deutsche Bundesiegerin Player-Hilton bestaunen. Von den letzten acht Bundesschauen konnte die Familie Barnsteiner 4 mal die Gesamtsiegerin stellen.
Barnsteiner melkt 40 Kühe und hat eine Herdendurchschnittsleistung von knapp 11.000 kg Milch bei 4,20% Eiweiß.
Vom Betrieb Barnsteiner stammen so bekannte Stiere wie Zaster, Enns, Vidoba und Player.

Die nächste Station lag in Wald im Ostallgäu. Wir besichtigten den Betrieb von Herbert und Monika Babel. Zahlreiche Besamungsstiere wie Euro, Vinboy, Zenato, Zidane, Plur oder Esprit stammen aus diesem Betrieb. Auch unsre Genossenschaft hat bereits einige Stiere aus diesem Betrieb gekauft.
Durch den Bau der Schaukäserei war man gezwungen die Fütterung der 60 Kühe silofrei zu gestalten.
Auch eine eigene Hofbrauerei wurde von den Babel´s gebaut. Das Waldbräu konnten wir auch ausgiebig verkosten.
Die Nächtigung erfolgte im familieneigenen Hotel Berghof.
Am Vormittag stand noch ein Frühschoppen mit Weißwurst, Brezen und Bier am Programm. 

Den kulturellen Teil unserer Reise bildete der Besuch des Königschlosses Neuschwanstein.
Das Märchenschloß wurde um 1880 von König Ludwig II von Bayern erbaut und nach seinem plötzlichen Tod 1986 nur noch notdürftig fertig gestellt.
Der bayrische Publikumsmagnet zieht alljährlich 1,3 Millionen Besucher aus aller Welt an.
 

 

 
«StartZurück11121314WeiterEnde»

Seite 11 von 14
Copyright © 2022 Braunvieh Murtal. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.